Stierle, Stierle! Hoch!

Der Verein stellt sich vor

Die Funkenzunft Braz besteht seit dem Jahr 1971 (e.V. seit 1977). Seither hat es sich die Brazer Zunft zur Aufgabe gemacht alte Traditionen und Bräuche zu erhalten und an nachfolgende Generationen zu übermitteln....

In erster Linie geschieht dies durch das alljährliche Funkenabbrennen. Dabei ist zu erwähnen, dass der Brazer Funken mit sogenannten Buscheln gebaut wird und dadurch landesweit einzigartig in dieser Bauweise ist.
Nicht zuletzt wird auch durch die Organisation des Fasnatumzuges und der Kinderfasnat zur Erhaltung der Tradition beigetragen. Aber auch Veranstaltungen außerhalb des Fasnatgeschehens, wie z.B. das Vereinslättleschießen oder auch das Sonnwendschauen finden bei der Bevölkerung großen Zuspruch.

Derzeit zählt die Funkenzunft Braz rund 40 Mitglieder. Diese stolze Mitgliederzahl zeigt einmal mehr, dass ein hervorragendes Vereinsklima herrscht und die Kameradschaftspflege groß geschrieben wird. Die Brazer Zunft ist stolzer Besitzer eines eigenen Vereinshauses, in dem diverse Veranstaltungen abgehalten werden und bei Bedarf auch anderen Vereinen zur Verfügung gestellt wird.

Eckdaten:
Vereinsname: Funkenzunft Braz
Vereinsemblem: Stierkopf
Vereinsruf: Stierle-Stierle-Hoch
Mitgliedsbeitrag: 15 Buscheln jährlich